Gute wissenschaftliche Praxis. Nicht.

Es nervt ungemein, wenn Autoren zu superwichtigen Punkten in in ihren Werken andere Publikationen von sich zitieren, die nirgends zu finden sind, und hinter denen man stundenlang hersuchen muss, nur um herauszufinden, dass sie in der beschriebenen Art und Weise nie veröffentlicht worden sind (weil von der Zeitschrift abgelehnt, usw.). Was ist denn das für eine schlechte wissenschaftliche Praxis?

Da wird in der bibliografischen Angabe von einem Buch geredet, in dem dieses Werk angeblich enthalten sein soll (nicht mal ein Proceedings-Band, nein, ein richtiger Sammelband), und dann gibt es darin kein Kapitel dieser Autoren, und erst auf Nachfrage bei der Putzfrau der Schwester des Viert-Koautors erfährt man so etwas wie »Hm ja, da war mal geplant, darüber nachzudenken, da was einzureichen, aber es hat sich dann nicht ergeben.« Warum bitteschön fügt man das dann als Referenz in andere Werke ein, wenn es nur geplant ist, und man noch nicht einmal einen ersten Entwurf davon hat?

Ich kann so nicht arbeiten!

Tagged , , ,

(Fast) selbstgemachte Tom Yum Goong

Tom Yum Goong

Mit nur minimalen Hilfsmitteln aus dem Real gestern fast selbst gezaubert. Selbst für Herrn Wittler schon punktuell zu pikant. 😉

Tagged , , ,

So verschaffen Grafitti dem Produzenten Lustgewinn durch Abfuhr psychischen Unbehagens, sind aber für den Transport gewöhnlich auf die Wände von Bedürfnisanstalten beschränkt.

Pross, Harry (1970). Publizistik. Thesen zu einem Grundcolloquium. Neuwied/Berlin: Luchterhand. p. 129.

Really, Mr Pross?

Zitatperle

Tagged , ,

Klausur

Nächste Woche ist es also soweit, ich gehe in Klausur, um das schreckliche, schlaf– und nervenraubende Ding die Dissertation endlich fertigzuschreiben. Wie einst Paul Sheldon fahre ich dafür in die denkbar abgeschiedenste Bergwelt – ins Sauerland, genauer, ins »Waldhotel Schinkenwirt«. Ich hoffe nur, dass ich dort nicht auf Annie Wilkes treffen werde.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Waldhotel Schinkenwirt

Karte wird geladen — bitte warten…

Waldhotel Schinkenwirt 51.364200, 8.520710
Tagged , , ,

Fettbomben-Alarm!

Cronut-Imitat

Die ersten Cronut–Imitate sind in Deutschland angekommen. Wer also seinen wöchentlichen Kalorienbedarf auf einmal decken will, der schaue mal bei einer Filiale von Schäfer vorbei.

Tagged , ,

Nerding Planner

Ist es eigentlich selbst für uns zu nerdig, eine Redmine-Projektverwaltung für die anstehende Hochzeit aufzusetzen?

Ich hab’s jedenfalls getan (installiert ist es schon eine Weile, nun habe ich es angefangen einzurichten). Es wird wohl eh nicht anders gehen, da ich mich inzwischen in allen Bereichen schon so an Todo-Listen und GTD gewöhnt habe, dass es sicherlich zu riesigem Chaos führt, wenn ich es in diesem Fall nicht mache…

Also, schauen wir mal, ob wir Version 1.0 im nächsten Sommer termingerecht releasen können. 😉

Tagged , , , ,

Wer ist schuld? ifttt oder Facebook?

In letzter Zeit werden meine Blogposts auf Facebook falsch veröffentlicht. Mal sehen, wer daran schuld sein mag. Ich habe jetzt mal ifttt deaktiviert und Jetpack-Publicize aktiviert. Mal sehen, was nun geschieht…

Tagged ,

Von Gmail zu Thunderbird

Angesichts der Datenschutzentwicklungen in den letzten Wochen und der Vorgaben meiner Fakultät wage ich jetzt doch mal den Schritt, den dienstlichen Mailverkehr mit meiner TechFak-Adresse und mit einem Mailclient (!) zu bearbeiten.

Ich habe ja schon ein bisschen Angst. Googles Label-Funktion ist halt einfach genial, und ich konnte damit Emails organisieren und sortieren, wie ich es mit IMAP und den üblichen Ordnerstrukturen vermutlich nicht machen kann. Aber es muss halt sein, es gehen ja durchaus auch einige vertrauliche Dinge über den Kanal, und die muss man ja nicht auch noch bei Google ablegen (schlimm genug, dass sie beim Senden mitgelesen werden können, wenn man mit Leuten arbeitet, die nicht mit Verschlüsselung vertraut sind). Vielleicht klappt es ja auch mit Ordnern, wenn man von Anfang an eine wohlüberlegte, sinnvolle Struktur hat, mit der sich auch Cross-Project-Mails und mehrdimensionale Kategoriensysteme abbilden lassen. Ich glaube fest daran.

Tagged , , , ,

Auf in die Wilde Kuh!

Gestern waren wir in der »Wilden Kuh«, einer tollen Burger– und Kumru-Bar. Echt zu empfehlen, die Preise sind auf den ersten Blick happig für Burger, aber es lohnt sich definitiv! Wir hatten den »Green Spired Egg Burger« und den »BBQ Grilled Chicken Burger«, und es war einfach ein Traum.

Aus rein egoistischen Beweggründen (ich will, dass der Laden bleibt, und ihn nicht das Schicksal seines Ortsvorgängers, der Curry-Börse, ereilt) fordere ich euch daher hiermit auf: Geht dorthin, eilet in Massen und esst Burger! Ihr werdet es nicht bereuen!

Die Wilde Kuh auf Facebook

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Wilde Kuh – Burger– und Kumru-Bar

Karte wird geladen — bitte warten…

Wilde Kuh – Burger– und Kumru-Bar 52.024666, 8.535089
Tagged , , , ,
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE